Öffentliche Ausschreibung für den Gemeindevorstand der Gemeinde Wildeck:

Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten, Gartenstraße II. BA

Vergabenummer: Ö-61-WILD/19 - Ende der Angebotsfrist: 07.08.2019, 23:59 Uhr

Bekanntmachung:                                               hier

Anforderung der Unterlagen: https://subreport.de/E65277453

 

Öffentliche Ausschreibung VOB/A
HAD-Referenz-Nr.: 2250/860
Vergabenummer/Aktenzeichen: Ö-61-WILD/19

a)
Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:Gemeindevorstand der Gemeinde Wildeck
Straße:Eisenacher Straße 98
Stadt/Ort:36208 Wildeck
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Vergabestelle Landkreis Hersfeld-Rotenburg
Zu Hdn. von :Frau Eichmann/Frau Maurer
Telefon:+49 6621879106
Fax:+496621879111
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
digitale Adresse(URL):www.hef-rof.de

b)
Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
(x) Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
( ) Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt
(x) Es werden elektronische Angebote akzeptiert
- ohne elektronische Signatur (Textform)
- mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- mit qualifizierter elektronischer Signatur
( ) kein elektronisches Vergabeverfahren

d)
Art des Auftrags: Kanal-, Wasserleitung- und Straßenbauarbeiten

e)
Ausführungsort: Gartenstraße und Kurzer Weg, 36208 Wildeck-Hönebach
NUTS-Code : DE733 Hersfeld-Rotenburg

f)
Art und Umfang der Leistung: Kanal- und Straßenbau,
beauftragt durch die Gemeinde Wildeck
Gartenstraße westlicher Teil
ca. 190 lfdm Kanalleitung bis DN 300 - 400
ca. 20 lfdm Wasserleitung bis DN 150
inklusive Straßen- und Gehwegoberflächen
Gartenstraße östlicher Teil
ca. 160 lfdm Kanalleitung bis DN 300
Kurzer Weg
ca. 10 lfdm Kanalleitung bis DN 300
ca. 50 lfdm Kanalsanierung DN 250 - 400
Produktschlüssel (CPV):
45233120 Straßenbauarbeiten

g)

h)
Unterteilung in Lose: Nein

i)
Ausführungsfrist:
Beginn : 16.09.2019
Ende : 30.06.2020
weitere Fristen:

j)
Nebenangebote: Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem
Hauptangebot zugelassen

k)
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:subreport Verlag Schawe GmbH
Straße:Buchforststr. 1-15
Stadt/Ort:51101 Köln
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 221 985 78 0
Fax:+49 221 985 78 66
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
digitale Adresse(URL):https://subreport.de/E65277453
Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in
Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Kreisausschuss Landkreis Hersfeld-Rotenburg
Straße:Friedloser Straße 12
Stadt/Ort:36251 Bad Hersfeld
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Vergabestelle
Zu Hdn. von :Susanne Eichmann
Telefon:06621/879106 oder -9108
Fax:06621 879111
Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
digitale Adresse(URL):www.hef-rof.de

l)

n)
Frist für den Eingang der Angebote: 07.08.2019 23:59 Uhr

o)
Ort der Angebotsabgabe:
siehe unter k) Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in
Verdingungsunterlagen

p)
Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q)
Angebotseröffnung: 08.08.2019 08:00 Uhr
Ort: Landratsamt Bad Hersfeld, Friedloser Str. 12, 36251 Bad Hersfeld
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Nicht öffentlich. § 14
EU VOB/A i.v.m. Vergabeerlass vom 28.08.2017 findet Anwendung.

r)
Sicherheitsleistungen: Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird ab einer
Auftragssumme von 250.000,00 €
eine Bürgschaft eines in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen
Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in
Höhe von 5% der Auftragssumme verlangt. Als Sicherheit für Ansprüche aus
Mängeln werden ab einer
Rechnungssumme von 50.000,00 € 3% der Abrechnungssumme einbehalten.
Der Auftraggeber kann statt dessen
eine Bürgschaft eines zugelassenen Kreditinstitutes stellen. Die Verjährungsfrist
für Ansprüche wegen Mängel
beträgt 5 Jahre.

s)
Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen nach VOB/B § 16

t)
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
nach VOB

u)
Eignungsnachweise: Mit dem Angebot sind vom Bieter zur Beurteilung seiner
Eignung Angaben gemäß VOB/A §
8, Ziffer 3 (1) a - c einzureichen. Weitere Nachweise gem. VOB/A, Ziffer 3 u. 4
können nachträglich gefordert
werden.

v)
Zuschlags- und Bindefrist: 05.09.2019

w)
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Kassel, Am Alten Stadtschloss 1, 34117 Kassel

x)
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch
für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

y)
Zuschlagskriterien
Kosten

z)
Sonstige Angaben:


nachr. HAD-Ref. : 2250/860
nachr. V-Nr/AKZ : Ö-61-WILD/19
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 16.07.2019

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Informationen zum Datenschutz