Berichte

Vollsperrung der A 4 zwischen AS Wildeck-Obersuhl und AS Wommen am 18./19.05.

Von Samstag, 18. Mai, 14 Uhr, bis Sonntag, 19. Mai, 10 Uhr, wird die A 4 zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Obersuhl und Wommen in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Sie erfolgt entsprechend der unten aufgeführten Skizze über die B 400.

Grund für die Vollsperrung sind Bauarbeiten zur Herstellung des Kreuzungsbauwerks der A 44 Kassel – Herleshausen mit der A 4 für die geplante Verschmelzung beider Autobahnen im zukünftigen Wommener Dreieck. Während der Arbeiten werden zehn jeweils 50 Meter lange Stahlverbundteile für die Überbauten des neuen Kreuzungsbauwerks zur Aufnahme der beiden zukünftigen Richtungsfahrbahnen montiert.

Zeitgleich wird im Schutz der Vollsperrung die bestehende Wirtschaftswegüberführung BW 135 2 „Feldweg Wommen“ über der A 4 unmittelbar neben dem neuen Kreuzungsbauwerk abgerissen. Damit entfallen weitere Sperrungen der A 4 im Zuge des später anstehenden Streckenausbaus für das Wommener Dreieck.

Umleitung A 4 Sperrung

Land Hessen fördert die Zustandserfassung der Straßen

Einen Förderbescheid über 35.000 Euro übergab Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke kürzlich im Rathaus Friedewald an die Bürgermeister Dirk Noll (Friedewald), Thomas Rohrbach (Niederaula) und Alexander Wirth (Wildeck).

Mit diesem Geld soll im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit (IKZ) ein gemeinsames Datenportal zur Bewirtschaftung des kommunalen Straßennetzes entstehen. Doch nicht nur der Zustand des Straßennetzes wird aufgenommen und digitalisiert, sondern auch die Straßenbeleuchtung, Beschilderungen etc.

„Aus ökonomischen Gründen sind interkommunale Zusammenarbeiten unumgänglich“, so Regierungspräsident Dr. Lübcke. Er betonte jedoch auch ausdrücklich, dass dies keine Basis für spätere Gemeindezusammenschlüsse sein soll. Die kommunale Selbstverwaltung der Städte und Gemeinden ist unabdingbar.

Die Bürgermeister waren sich einig: „Wir freuen uns über die Unterstützung dieses Projektes. Somit können zukünftig Entscheidungen über den Finanzmitteileinsatz zielgenau getroffen werden.“

IKZ

Veranstaltungsankündigung Infomarkt SuedLink

Tennet

Neue Sammelstelle für pflanzliche Abfälle und Baustellenabfälle

Gartenabfälle, Bauschutt, Baustellenabfälle und Holz können ab sofort beim Bauunternehmen Aruh-Bau, Industriestr. 1 in Wildeck-Obersuhl abgegeben werden.

Die Öffnungszeiten sind mittwochs und freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 14:00 Uhr. Die Gebühren bleiben gegenüber der Gebührenordnung für die Benutzung der Sammelstellen für pflanzliche Abfälle und Baustellenabfälle der Gemeinde Wildeck unverändert.

Die Anlieferung kostet pro Kubikmeter:
Gartenabfälle (Grasschnitt, Baumschnitt etc.) 30,00 Euro,
mineralischer Bauschutt, z.B. Ziegeln, Betonreste 60,00 Euro,
Baustellenabfälle, z.B. Teppiche, Fensterglas, verschmutzte Folien 230,00 Euro,
Holz ohne Giftstoffe 80,00 Euro,
Metalle 24,00 Euro.

Die gemeindlichen Sammelstellen für pflanzliche Abfälle und Baustellenabfälle in Obersuhl und Hönebach bleiben fortan geschlossen.

Den Bericht der HNA Rotenburg/Bebra vom 02.03.2019 zu dem Thema finden Sie HIER.

 

Die Gemeindewerke Wildeck bieten ab sofort Strom für alle Ortsteile an

Die Gemeindewerke Wildeck beliefern ab sofort auch Privatpersonen und Unternehmen in den Ortsteilen Bosserode, Hönebach, Richelsdorf und Raßdorf mit Strom. Bislang war das Stromangebot auf den Ortsteil Obersuhl begrenzt.

Den Artikel der HNA Ausgabe Rotenburg-Bebra vom 20.02.2019 zum Thema finden Sie HIER.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich über unser Angebot beraten. Frau Lea Schwab (Tel. 06626/9200-14) und Frau Christina Wehnes (Tel. 06626/9200-15) stehen Ihnen hierfür gerne telefonisch, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich in der Gemeindeverwaltung Wildeck, Eisenacher Straße 98 in Wildeck-Obersuhl zur Verfügung.

Unsere Strompreise ab 01.03.2019 finden HIER.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Informationen zum Datenschutz