Berichte

Verschiebung der Wertstofftour in Richelsdorf vom 16.08.2021 auf den 21.08.2021

Der Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV) hat mitgeteilt, dass die ursprünglich am 16.08.2021 vorgesehene Wertstofftour (Papier / Glas / Gelber Sack) in Richelsdorf aufgrund der Asphalteinbaumaßnahmen an der L3248 Ortsdurchfahrt Richelsdorf am Samstag, den 21.08.2021 erfolgen wird. Wir geben der Bevölkerung hiervon Kenntnis.

Kursangebot der Volkshochschule Hersfeld-Rotenburg in der Gemeinde Wildeck

Erlebnis Natur – Exkursion durch den Rhäden, am Samstag, 02.10.2021 von 09:00 bis 12:00 Uhr (1 Veranstaltung)
Anmeldung über Internet oder schriftlich bis: 17.09.2021.

Yoga, ab Montag, 25.10.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr (6 Veranstaltungen)
Anmeldung über Internet oder schriftlich bis: 11.10.2021.

Yoga und Qi Gong-Kurs, ab Donnerstag, 28.10.2021 von 16:00 bis 17:00 Uhr (6 Veranstaltungen)
Anmeldung über Internet oder schriftlich bis: 14.10.2021.

Die Kurse der Volkshochschule Hersfeld-Rotenburg sind ab jetzt auf der Homepage unter www.vhs-hersfeld.de online buchbar.

Das Programmheft für das Semester II/2021 erhalten Sie ab dem 21. August 2021.

Vereinsförderung der Gemeinde Wildeck

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Wildeck hat in ihrer Sitzung am 8. Juli 2021 den Gemeindevorstand darum gebeten, vor der Aufstellung des Haushaltes 2022 einen Entwurf einer neuen Vereinsförderrichtlinie vorzulegen.

Nachdem im Jahr 2013 die Vereinsförderrichtlinie außer Kraft gesetzt wurde, sollen damit - auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie - die örtlichen Vereine wieder mehr unterstützt werden, um damit die Vereinsarbeit in unserer Gemeinde in Zukunft wieder zu aktivieren und attraktiv zu gestalten.

Vor der Beschlussfassung einer neuen Vereinsförderrichtlinie möchte sich die Gemeindevertretung einen Einblick über die Vereinsstrukturen verschaffen. Daher bitten wir die Wildecker Vereine im Vorfeld noch um einige Auskünfte und Informationen zu Ihrem Verein.

Wir bitten die Vereine das nachfolgende Formblatt auszufüllen und es schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 20.08.2021, an den Gemeindevorstand der Gemeinde Wildeck, Eisenacher Straße 98, 36208 Wildeck zurückzusenden.

Fragebogen an Wildecker Vereine als PDF-Datei

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung und stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Neu aufgelegt – die NVV-Freizeitkarte für Kinder!

Kassel, 14. Juli 2021

Mit über 160 Freizeitzielen startet die neu aufgelegte und erweiterte NVV-Freizeitkarte für Kinder in die Sommerferien 2021. Unter dem Titel „Freizeit-Tipps für Kinder in Nordhessen“ richtet sich das Angebot besonders an Familien mit Kindern ab 6 Jahre.  

Die im Sommer 2019 zum ersten Mal erschienene NVV-Freizeitkarte für Kinder bietet auch in diesem Jahr eine kompakte Übersicht über viele spannende Ausflugsziele speziell für Kinder. Im praktischen Format der NVV-Linienpläne versammelt die Freizeitkarte für Kinder ausgewählte Attraktionen aus den NVV-Freizeitbroschüren Spiel & Spaß, Entdecken & Erleben, Museen & Kabinette, Schlösser & Burgen sowie Schächte & Schlote. Die schönsten Angebote für Kinder entlang der Bus-, Tram- und Bahnstrecken in Nordhessen sind somit auf einen Blick zu sehen. Informationen zu den unterschiedlichen Ticketangeboten, Fahrkarten und Preisen gibt es ebenfalls. Genauere Angaben zu den Ausflugszielen, beispielsweise zu Anfahrt, Öffnungszeiten und Kontakt, liefern die entsprechenden Freizeitbroschüren, die auch in diesem Jahr aktualisiert wurden.

Die NVV-Freizeitkarte für Kinder sowie die NVV-Freizeitbroschüren sind kostenlos in allen NVV-Kundenzentren, NVV-InfoPoints, der NVV-Mobilitätszentrale in Eschwege, in Rathäusern, Tourist-Informationen sowie in vielen Beherbergungsbetrieben und Gaststätten im gesamten NVV-Gebiet erhältlich. Außerdem können die Broschüren und die Freizeitkarte für Kinder unter www.nvv.de in der Rubrik „Freizeit & Events“ als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Fahrplanauskünfte und Antworten auf alle weiteren Fragen rund um Bus & Bahn in Nordhessen gibt es unter www.nvv.de oder beim NVV-ServiceTelefon unter 0800-939-0800 (gebührenfrei).

Agrarwahlen der Ortslandwirte stehen an

Bewerbungsfrist endet am 31. August

Hersfeld-Rotenburg, 15. Juli 2021 – Die Agrarwahlen 2021, bei denen die Ortslandwirtinnen und Ortslandwirte benannt werden, stehen an: Der Gebietsagrarausschuss des Landkreises Hersfeld-Rotenburg hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Organisation der Wahlen für die 57 Amtsbezirke im Landkreis beschäftigt. Jetzt ruft der Ausschuss die für eine Benennung infrage kommenden Personen auf, sich an den Agrarwahlen zu beteiligen. Die Amtszeit der Ortslandwirte beträgt sechs Jahre und beginnt am 1. Januar 2022.

Die Ortslandwirte sind wichtige Ansprechpartner für die Kreisverwaltung in allen Angelegenheiten der Agrar- und Marktstruktur sowie der Landschaftspflege. Sie vertreten die Interessen ihrer Berufskollegen und werden unter anderem bei der Veräußerung landwirtschaftlicher Grundstücke an Nichtlandwirte beteiligt.

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind die deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit, die Vollendung des 18. Lebensjahres und ein seit mindestens drei Monaten ununterbrochen bestehender Wohnsitz in Hessen. Notwendig ist weiterhin eine Tätigkeit in einem landwirtschaftlichen Betrieb ab acht Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche (bei Sonderkulturen ab 0,2 Hektar) als Betriebsinhaber, überwiegend in dem Betrieb mithelfende Familienangehörige oder als Arbeitnehmer. Der Agrarausschuss weist darauf hin, dass die Funktion der Ortslandwirtin oder des Ortslandwirts auch Menschen mit Behinderungen zugänglich ist.

Alle Interessierten, auf die die genannten Voraussetzungen zutreffen, werden gebeten, ihre Bewerbungen bis zum 31. August postalisch beim Gebietsagrarausschuss Hersfeld-Rotenburg, Hubertusweg 19 C, 36251 Bad Hersfeld oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen. Fragen zu den Wahlen beantwortet Marc Bierschenk vom Fachdienst Ländlicher Raum der Kreisverwaltung telefonisch unter der 06621 87 2202.

Hintergrund Gebietsagrarausschuss

Auf Kreisebene kümmert sich der Gebietsagrarausschuss unter anderem um die Ausbildung im Bereich Landwirtschaft und Gartenbau und wirkt bei Stellungsnahmen des Landkreises zu raumbezogenen Maßnahmen sowie zur Agrarstrukturverbesserung mit.

Der Gebietsagrarausschuss ist das Bindeglied zwischen der Landwirtschaft und dem Fachdienst Ländlicher Raum der Kreisverwaltung. Von dort wird auch die Geschäftsführung wahrgenommen. Die Mitglieder des Gebietsagrarausschusses werden alle sechs Jahre neu durch verschiedene Organisationen aus dem Bereich Landwirtschaft und Gartenbau benannt. Der Vorsitzende des Gebietsagrarausschusses ist kraft Gesetz Kreislandwirt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.