1

Wir erinnern uns gemeinsam - „30 Jahre Grenzöffnung“.

Hessische und thüringische Kommunen feiern gemeinsam.

Die Öffnung der innerdeutschen Grenze jährt sich in diesem Jahr zum dreißigsten Mal. Anlass und Motivation für die hessische Gemeinde Wildeck und der Stadt Heringen sowie der thüringischen Gemeinde Gerstungen und der Stadt Werra-Suhl-Tal, sich dem Thema im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu widmen. Zur Vorbereitung der Veranstaltungen haben sich kürzlich die Bürgermeister/-innen Alexander Wirth (Gemeinde Wildeck), Silvia Hartung (Gemeinde Gerstungen), Rene Weisheit (Stadt Werra-Suhl-Tal) und Daniel Iliev (Stadt Heringen) sowie Gerald Taubert (Schulleiter Philipp Melanchthon Gymnasium Gerstungen) und Mitakteure aus den Kommunen getroffen.

„Gemeinsam wollen wir feiern und uns so der großen Bedeutung der Grenzöffnung wieder bewusst werden“, das erklärten übereinstimmend die Mitakteure. So sind derzeit folgende Veranstaltungen auf hessischer als auch auf thüringischer Seite geplant:

Samstag, 09.11.2019

Ausstellung in Kleinensee

Fotoausstellung „Grenzöffnung Kleinensee - Großensee“ im „Schlottentreff“ Am Gutshof in Heringen-Kleinensee. Öffnungszeiten: Sa., 09.11.2019 14 – 22 Uhr. So., 10.11.2019 10 – 15 Uhr mit Frühschoppen. Organisation: Heimat- und Kulturverein Kleinensee e.V.

17.30 Uhr: Sternmarsch zum Veranstaltungsort „Thüringer Zipfel“

Der Marsch beginnt für die einzelnen Kommunen:
- Wildeck-Richelsdorf (Höhe Weihtalbrücke), - - Wildeck-Obersuhl (Schwarzer Weg)
- Gerstungen (Höhe Bäckerei Schulze)
- Stadt Werra-Suhl-Tal ( "Am Ritter" und "Berkaer Allee" in Gerstungen).
Teilnehmerinnen- und Teilnehmer der Stadt Heringen können sich den Zügen Stadt Werra-Suhl-Tal oder Wildeck-Obersuhl anschließen.

Die einzelnen Märsche werden jeweils musikalisch begleitet. Fackeln werden vom Veran-stalter ausgegeben. Kinder werden gebeten, ihre Laternen mitzubringen. Auf dem Festplatz erwartet Sie ein kurzes Festprogramm. Festredner: Michael Roth, Mitglied des Deutschen Bundestages und Staatsminister im Auswärtigen Amt. Begrüßung durch Bürgermeisterin Sylvia Hartung (Gerstungen). Grußworte Landräte WAK und HEF-ROF, Vidios und Fotos von den Grenzöffnungen in der Region auf Großleinwand, großes Feuerwerk, Nationalhymne. Bewirtung. Nach dem Feuerwerk große 1980/90-Party mit HEWE-Veranstaltungstechnik und Lagerfeuer.

Sternmarsch
Über 3000 Besucher auf dem Festplatz "Thüringer Zipfel" 2014 - Festredner 2019 Staatsminister Michael Roth

Sonntag, 10.11.2019

Gottesdienst ab 10.30 Uhr
in der St.-Laurentius-Kirche Berka/Werra

für alle Stadtteile von Heringen, Werra-Suhl-Tal und Ortsteile von Gerstungen und Wildeck.

Die Gestaltung erfolgt durch Pfarrer Andre‘ Krauß aus Berka/Werra in Zusammenarbeit mit den Kollegen der teilnehmenden Kommunen und dem Posaunen Obersuhl. Zeitzeugen berichten. Festpredigt: Superintendent Ralf-Peter Fuchs, Ev. Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen. Anschließend ist ein gemeinsames Mittagsessen im Gasthof „Zur Post“ möglich.

Mittwoch, 13.11.2019

Festakt „30 Jahre Grenzöffnung“ ab 18.30 Uhr
im Philipp-Melanchthon Gymnasium Gerstungen, Schule der Deutschen Einheit

In diesem Jahr jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal – aus diesem Anlass organisiert das PMG Gerstungen eine öffentliche Feierstunde im Atrium des PMG. Begrüßung durch Schulleiter Gerald Taubert. Festredner ehemaliger Ministerpräsident des Freistaates Thüringen Bernhard Vogel (1992 - 2003). Weitere Programmpunkte: Auftritte durch das Schulorchester und der Theatergruppe sowie künstlerische Beiträge. Eine Ausstellung „Bundesstiftung zur politischen Aufarbeitung der SED-Diktatur“ ist zu sehen.

Gym
Aufstellung vor dem Gymnasium Gerstungen 2014

Donnerstag, 14.11. bis Sonntag, 17.11.2019

Fotoausstellung „Von der Teilung bis zur Wiedervereinigung Deutschlands“
im Bürgerhaus Wildeck-Obersuhl

Von Donnerstag, 14.11. bis Sonntag 17.11.2019 ist eine Fotoausstellung „30 Jahre Friedliche Revolution und Grenzöffnung im Bürgerhaus Wildeck-Obersuhl zu sehen. Die Foto-Ausstellung setzt sich mit der Thematik der innerdeutschen Grenze „Von der Teilung bis zur Wiedervereinigung“ in unserer Region auseinander.

Weiterhin erwartet sie:
- Vorführungen Video-Filme über Grenzöffnungen in der Region, Grenzorgane beider Seiten und Grenzsicherungsanlagen der DDR,
- ein Lesetisch mit Büchern und Fotoalben und
- Bücherverkauf Geschichtsverein Wildeck

Organisation: Hans-Karl Gliem (Wildeck) und Hermann-Josef Hohmann (Heringen) mit Unterstützung durch Walter Gliem, Horst Schaub, Gunther Koch, Jürgen Gießler, Heinrich Meier (Wildeck) und Dieter Platzdasch (Großensee).

Getränke, Kaffee/Kuchen an allen Tagen.

Öffnungszeiten:
Donnerstag/Freitag, 14./15.11.2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag, 16./17.11.2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr

Ausstellung
Fotoausstellung 2014 im Bürgerhaus Wildeck-Obersuhl

Informationen zu den Veranstaltungen:
Änderungen im Programm sind vorbehalten und werden kurzfristig über die Webseiten der Kommunen mitgeteilt. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei. Zum Sternmarsch wird gebeten, dass Kinder Laternen mitbringen. Fackeln werden an den jeweiligen Treffpunkten verteilt.

  • 30jahremauerfall logo4c
  • Bild 5
  • Bild 5a
  • Bild 4
  • Bild 6
  • Bild 3
  • 2

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Informationen zum Datenschutz